• fest-menschenmenge-torgau-delitzsch.jpg
  • glocke-torgau-detizsch.jpg
  • kindergruppe.jpg
  • kirchenchor-torgau-delitzsch.jpg
  • orgel-kirchenkreis-torgau-delitzsch.jpg
  • orgel-kktd.jpg
  • skyline-torgau-delitzsch.jpg

Aus dem Kreiskirchenrat 1. Quartal 2019

  1. Es wird über einen Antrag des GKR Bad Düben an die Kreissynode gesprochen, der die Bitte um eine einheitliche kirchenkreisliche Regelung bezüglich Aufwandsentschädigungen für gehaltene Gottesdienste beinhaltet.
  1. Der KKR bewilligt Zuschüsse für die Sanierung des Innenraums der Kirche Schirmenitz und für das Pfarrhaus Krippehna.
  1. Der KKR beschließt, die Restplanmittel für die kirchliche Entwicklungshilfe aus 2018 zur Unterstützung von aktuellen Projekten des Vereins Malawi e.V. zu verwenden (Reparatur von Erdbebenschäden (Mauerwerksbeschädigung, Beschädigung Solaranlage) am Workshop-Haus).
  1. Der KKR beschließt eine Vertretung im Kuratorium der Stiftung St. Georg-Hospitel in Delitzsch sowie eine Personalie für das Büro des Superintendenten.
  1. Der KKR beschließt die Mitgliedschaft des Ev. Kirchenkreises Torgau-Delitzsch im Förderverein der Landesgartenschau 2022 in Torgau.
  1. Als Thema für die Frühjahrssynode wird die Frage des Ehrenamtes vorgeschlagen.
  1. Der KKR beschließt die Durchführung von Maler-und Putzarbeiten in der Wintergrüne 2 in Torgau.
  1. Der KKR diskutiert die Idee eines Erprobungsraumes unter dem Arbeitstitel „Kirche auf Zeit“ (Landesgartenschau 2022) und beschließt eine Antragstellung zum 31.3.2019. Die vollständigen Unterlagen für die Bewerbung sollen durch eine Arbeitsgruppe erstellt werden.
  1. Ebenso diskutiert und befürwortet der KKR eine Projektidee für einen Erprobungsraum unter dem Arbeitstitel „Schraube – Liebe – Hoffnung“. Träger ist die christliche Initiative „Terebinthia“ in Pehritzsch.
  1. Der KKR beschließt eine Unterstützung der diesjährigen Studienfahrt des Ordinationsjahrgangs 2020 zur Orthodoxen Kirche in Polen (Partnerkirche der EKM).
  1. Der KKR wird über eine Initiative von Eltern informiert, die am Ev. Schulzentrum Bad Düben eine Religiöse Jugendfeier (Segensfeier) etablieren möchte.
  1. Der KKR wird über die notwendigen Maßnahmen im Zusammenhang der anstehenden Prüfung der Präventationsvereinbarung mit der Verwaltungsberufsgenossenschaft informiert.
  1. Der KKR beschließt Rücklagenentnahmen und -zuführungen in den Sachbüchern des Haushaltes 2018.