Gemeindeleben

Lausa

lausa2 18

Internetseite des Fördervereins >> Dorfkirche Lausa 

Kontakt:

Förderverein Dorfkirche Lausa e.V.

Wintergrüne 5 • 04860 Torgau

Tel:   03421 / 70336 • Fax:  03421 / 7033724

AKTUELLES

lausa220624Liebe Mitglieder, Freunde und Unterstützer des Fördervereins Dorfkirche Lausa, 
 
in einer Woche ist es soweit... Wir laden herzlich zu unserem zweiten Konzert in unserem 10. Vereinsjahr in die Dorfkirche Lausa! Seien Sie herzlich willkommen!
 
Am 22. Juni 2024 haben wir in der Dorfkirche Lausa um 17 Uhr den Instrumentalkreis Wermsdorf zu Gast. Unter der Leitung von Sigrid Schiel treffen sich die 12 Musiker seit 2017 und werden auch bei uns ihre Instrumente erklingen lassen. Von Blockflöte, Querflöte, Violine bis hin zu Klarinette und Cello werden viele verschiedene Klänge die Gäste verzaubern, ob im gesamten Ensemble oder im Solo oder Duett. Einen Höhepunkt werden dabei die Vier Jahreszeiten von Antonio Vivaldi darstellen. Die Musiker halten aber auch die eine oder andere musikalische Überraschung bereit. Seien Sie unsere Gäste und lassen Sie uns gemeinsam einen wunderbaren Sommerabend genießen, gern mit unserem traditionellen Ausklang im Garten des ehemaligen Gasthofes Lausa. Wir danken der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen für eine anteilige finanzielle Unterstützung dieser Veranstaltung.
 
lausa050824Außerdem können Sie hier: https://sonntagswochenblatt.de/wp-content/uploads/2024/06/09062024_tg.pdf auf Seite 3 und 4 ein wunderbares Interview lesen - Danke Herr Landschreiber!
 
Für unser 3. Konzert in diesem Jahr müssen wir Sie auf eine Terminverschiebung hinweisen! Bitte ändern Sie den Termin im Kalender und begrüßen Sie mit uns herzlich den großen Orgelmeister Matthias Eisenberg in unserer kleinen Dorfkirche!
 

Herzliche Grüße, 
 
Der Vorstand


 

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde der Dorfkirche, 

das neue Jahr ist nun schon fast 8 Wochen alt und die Kalender für 2024 füllen sich. Hier sind noch ein paar Termine, die ergänzt werden können und Gelegenheit bieten, unser kleines Dorfkirchlein zu besuchen!

03. März– 10.30 Uhr – Gottesdienst zur Passionspredigtreihe mit Superintendent Mathias Imbusch

29. März (Karfreitag) – 17.00 Uhr – Gedenken an Jesu Sterben am Karfreitag

14. April – 09.00 Uhr – Gottesdienst

20. April – 18.00 Uhr – Theatre de Luna – Lichtillusion

02. Juni – 10.30 Uhr – Gottesdienst

22. Juni – 17.00 Uhr – Sommerkonzert mit dem Instrumentalkreis Wermsdorf  

03. August – 18.00 Uhr – Orgelkonzert Matthias Eisenberg

21. September – 17.00 Uhr – Sina Neumärker und Grit Leuteritz (Gitarre & Querflöte)

19. Oktober – 17.00 Uhr – Gospelchor Wittenberg

07. Dezember – 17.00 Uhr – Weihnachtskonzert mit KrisTho

Wir freuen uns sehr, wenn die Termine geteilt werden und Freunde, Verwandte, Kollegen und Nachbarn auch davon erfahren;)

Herzliche Grüße aus Lausa, 

Der Vorstand


Liebe Vereinsmitglieder, liebe Freunde und Unterstützer der Dorfkirche Lausa, 

wir wünschen allen einen wunderbaren Start in das neue Jahr, viel Gesundheit und tolle gemeinsame Vereinsmomente! Anbei senden wir einen wunderbaren Artikel der Torgauer Zeitung, der die letzten 10 Vereinsjahre gut zusammenfasst. Der Vorstand bereitet aktuell auch das neue Vereinsheft vor und wird anlässlich des Jubiläums die Flyer überarbeiten. Außerdem haben wir für dieses Jahr wieder tolle Künstler für beeindruckende Konzerte in der Dorfkirche gewinnen können. Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen! Es wäre wunderbar, wenn ganz viele den Artikel Online lesen und vielleicht auch mit Freunden und Familie teilen! Das steigert die Verteilungsrate und jeder Klick auf den Beitrag zählt!
 
 
Mit herzlichen Grüßen aus Lausa,
 
Der Vorstand

 

Ein besonderer Schatz wurde zum Leben erweckt

aktuell lausa 041123 IMG 3263Feierliche Einweihung der Geißler-Orgel in Lausa

Nach erfolgter Trockenlegung, Innenraumsanierung, neuer Farbfassung, Restaurierung des historischen Gestühls, der Lichtinstallation und den beheizbaren Sitzpolstern, konnten sich die Mitglieder des Fördervereins Dorfkirche Lausa e.V. in der Dahlener Heide um die historischen Orgel kümmern. Das Instrument hatte unter der jahrelangen Feuchtigkeit und dem Baugeschehen erheblich gelitten.

Eigentlich sollte im Jahr 2021, dem Jahr der Orgel, auch in der Dorfkirche Lausa die „Königin der Instrumente“ wieder in voller Schönheit erklingen, aber der Sanierungsbedarf war umfangreicher, die Kosten lagen über den Möglichkeiten des Fördervereins und der Kirchgemeinde. Also standen in den letzten beiden Vereinsjahren die Spendensammlung, die Abstimmungen mit Gemeindekirchenrat und Kreiskirchenamt sowie die Beantragung von Fördermitteln für die Sanierung der Orgel im Vordergrund. ...

Weiterlesen

 

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Freunde und Unterstützer der Dorfkirche Lausa,

mit den Worten „Freud und Leid liegen im Leben so oft nah beieinander…“ begrüßte Denise Mickan, stellvertretende Vorsitzende der Fördervereins Dorfkirche Lausa e.V., die etwa 60 Gäste in der Dorfkirche und klärte die Besucher sogleich auf. Am Vormittag des 17. Juni 2023 musste der Förderverein mit der Familie das Gründungsmitglied und den Initiator des Vereins für immer verabschieden. Dr. Peter Gansauge war es, der im Sommer vor genau 10 Jahren, bei einer Exkursion mit dem Geschichtsverein in die Dorfkirche Lausa sein Herzblut für Lausa und das Kirchlein wiederentdeckte. So hatte er vor dem zweiten Weltkrieg in Lausa gute Kindheitserinnerungen gesammelt und der Zustand der Kirche im Jahr 2013 ließ ihn aktiv werden. Schon ein halbes Jahr später war es soweit, dank der großen Unterstützung seiner Frau Bärbel Scaruppe, konnte im Januar 2014 der Förderverein Dorfkirche Lausa e.V. aus der Taufe gehoben werden. Peter Gansauge genoss es, in den 10 Jahren des Vereins die Fortschritte in der Kirche zu sehen und blickte dankbar auf Alles zurück. Im erfüllten Alter von 92 Jahren ging nun sein letzter Wunsch in Erfüllung, direkt neben der Dorfkirche Lausa bestattet zu werden. Denise Mickan und der Förderverein Dorfkirche Lausa e.V. sind sich mehr als sicher, dass Peter Gansauge weiter über das Kirchlein wachen wird und es sich genauso gewünscht hätte… Am Tag seiner Bestattung nicht Trauer, sondern Erfüllung durch wunderbare Musik zu erleben.

Stefan Weyh, der nun bereits zum vierten Mal in der Dorfkirche Lausa zu Gast war, übernahm die Führung durch das Konzert und erläuterte liebevoll seine eigenen Kompositionen oder auch die irischen Musikstücke, die er auf seiner böhmischen Harfe spielte und oftmals simultan mit seinem Alphorn begleitete. Außerdem hatte er ein neues Instrument dabei, eine E-Harfe, mit der er die Besucher auf eine wunderbare Reise entführte. Er trug mit seiner Musik zur Entschleunigung bei und ließ den Trubel der Welt für gut eine Stunde vergessen. Im Anschluss lud der Künstler gemeinsam mit dem Förderverein in den Garten vom Gasthof Lausa ein, wo einige Gäste neugierig auf die versprochene Zugabe warteten. Und Stefan Weyh hielt Wort, es erklangen noch einige Abendlieder, die den Gästen einen genussvollen Ausklang des Konzerts bescherten und vielleicht einige Einwohner aufmerksam machten, was sie an diesem Abend in der Dorfkirche verpasst hatten.

Außerdem noch einen spannenden Artikel über unsere Orgel. Wir halten Sie zu den Restaurierungsfortschritten gern auf dem Laufenden. Wir hoffen, dass wir alle am 4. November 2023 die Töne der restaurierten Orgel genießen können!
Herzliche Grüße,
Der Vorstand

Klangvoller Höhepunkt der Erfolgsgeschichte eines Fördervereins

„Orgel des Monats April 2023“ in Lausa

Pfarrer Robert Neuwirt hat wieder Zeit. Etwas mehr jedenfalls, seit die Schutz suchenden Ukrainerinnen und ihre Kinder nicht mehr bei ihm wohnen. 17 Personen hatte der im Klosterhof Belgern in Nordsachsen lebende Theologe im vergangenen Jahr untergebracht; „sie sind nun weitergezogen, anderswo untergekommen oder zurück nach Hause gereist“. Die wiedergewonnene Zeit kann Robert Neuwirt dringend gebrauchen, schließlich ist er neben dem Klosterhof für weitere sieben Kirchen zuständig. → Weiterlesen