• fest-menschenmenge-torgau-delitzsch.jpg
  • glocke-torgau-detizsch.jpg
  • kindergruppe.jpg
  • kirchenchor-torgau-delitzsch.jpg
  • orgel-kirchenkreis-torgau-delitzsch.jpg
  • orgel-kktd.jpg
  • skyline-torgau-delitzsch.jpg

Herzlich willkommen im Evangelischen Kirchenkreis Torgau-Delitzsch

Weßnig. Am 23. Juli 2003 wurde am Elbradweg in Weßnig bei Belgern die „1. Deutsche Radfahrerkirche“ eröffnet. Damals war Tobias Krüger Pfarrer in Belgern und er gab zu Beginn dem Projekt ein Motto: „Chancen der Langsamkeit“ – oder noch anders: „besser langsam – langsam besser“.

Zu einer Jugend-Sommerfreizeit hat die Evangelische Jugend im Kirchenkreis eingeladen. Der Tripp geht vom 6. bis 10. August 2018 nach Prag! Motto: "5 Tage in der Goldenen Stadt - zwischen altem und modernem Prag, Gegenwart und Geschichte, Gott und die Welt…" Jetzt ist ein Platz frei geworden - und den gibt es zum Last Minute Angebot von 200 Euronen! Im Preis enthalten sind Hin- und Rückreise, Unterkuft, Verpflegung und Eintritte. Interessenten melden sich bitte schnell bei Matthias Grimm-Over - 0178730133.

plakat kirchendorf 2018a+ + + Programm im Kirchendorf + + +

Rund um die Stadtkirche St. Marien wird zum "Tag der Sachsen" ein Kirchendorf entstehen. Neben diversen Angeboten von Kirchengemeinden, Vereinen, paritätischen Werken u.v.a.m., wird es ein abwechslungsreiches Programm auf der Kirchenbühne und in der Stadtkirche geben. Hier geht es zur Vorschau: Programm Kirchendorf

+ + + Herzliche Einladung! + + +

Der Tag der Sachsen findet vom 7. – 9. September 2018 statt. Unter dem Motto: „TORGAU BÄRENSTARK“ ist die Große Kreisstadt an der Elbe in diesem Jahr Gastgeber des größten sächsischen Vereins- und Volksfestes. Auf die Besucher warten 13 Bühnen sowie 15 Themenmeilen und 3 Themenhöfe mit einem bunten Programm. Gleichzeitig finden der Tag der Reservisten und der Tag des offenen Denkmals statt. Ein besonderer Programmhöhepunkt soll das Fürstentreffen im Schlosshof werden: Die einstigen Kurfürsten werden wieder zum Leben erweckt, feiern Hochzeit und lassen die Besucher am höfischen Treiben teilhaben.