• fest-menschenmenge-torgau-delitzsch.jpg
  • glocke-torgau-detizsch.jpg
  • kindergruppe.jpg
  • kirchenchor-torgau-delitzsch.jpg
  • orgel-kirchenkreis-torgau-delitzsch.jpg
  • orgel-kktd.jpg
  • skyline-torgau-delitzsch.jpg

Herzlich willkommen im Evangelischen Kirchenkreis Torgau-Delitzsch

Kirchenkreis. Am 21. September 2019 wird der Internationale Tag des Friedens gefeiert. Die Jahresversammlungen der UN-Generalversammlung beginnen traditionell am dritten Dienstag im September. Mit einem europaweiten Glockenläuten soll am 21. September 2019 erneut ein grenzüberschreitendes Zeichen für Frieden gesetzt werden. Geplant sei, das an dem Tag ab 18.00 Uhr wieder für 15 Minuten tausende kirchliche und weltliche Glocken gleichzeitig ertönen. Im Kirchenkreis beteiligen sich an dieser Aktion u.a. die Kirchengemeinden Krostitz und Krippehna. 

Region Torgau. Die Interkulturelle Woche – die jährliche Fest- und Begegnungswoche, die bereits vor mehr als 20 Jahren von den großen christlichen Kirchen initiiert wurde, findet auch hier in unserer Region statt! Es beteiligen werden sich die Kirchengemeinde Torgau und die Pfarrbereichen Schildau und Dommitzsch. Zusammenleben, zusammenwachsen. – Das Motto der IKW 2019 ermutigt, gemeinsam Ideen für Ihr Miteinander vor Ort zu entwickeln. Denn es ist absehbar, dass unsere Gesellschaft auch zukünftig von Zuwanderung und Zuflucht geprägt sein wird. Über Generationen wird diese Herausforderung bereits lebendig, konstruktiv und mit großer Selbstverständlichkeit gestaltet, ohne dabei Differenzen zu ignorieren. Die Vielfaltsgesellschaft entwickelt sich weiter.

laga2020 05 19aTorgau. Wo soll auf der Landesgartenschau 2022 der Kirchenpavillon errichtet werden? Dieser Frage gingen die Vertreter der kirchlichen Institutionen bei ihrem letzten Treffen in diesem Jahre nach. Im März hatte man die alte Bastion besichtigt, im Mai der Standort „Glacis-Ost“. Letzterer befindet sich am Begegnungspunkt der Elbe und des Elberadweges in unmittelbarer Nähe der Straße „Am Stadtpark“. Beide Standorte haben Vor- und Nachteile, die in der vergangenen Sitzung der Vorbereitungsgruppe mehrfach zu Debatte standen. Ein Knackpunkt war dabei die Frage: Soll der Kirchenstandort im Bezahlbereich der LAGA 2020 liegen oder nicht?